Erleben Sie die innovativen und kreativen Seiten des afrikanischen Kontinents bei unseren Studienreisen

Begegnen Sie Menschen, die mit Ihrem Engagement die Geschichte und Zukunft ihrer Länder gestalten. Ob Zeitzeugen des Schüleraufstandes 1976 in Soweto, Aktivisten der Black Consciousness Bewegung mit ihrem Bestreben für Gleichberechtigung oder Ranger in ihrem unermüdlichen Kampf für das Überleben der letzten Nashörner. Bei unseren Afrika-Rundreisen lassen wir Geschichten zu Geschichte werden.

Begleiten Sie bei den Studienreisen einen Graffiti-Künstler durch den Großstadtdschungel Johannesburgs, erleben Sie modernes Schauspiel am Nationaltheater Uganda, lassen Sie sich vom Jazz in der kosmopolitischen Metropole Kapstadt verzaubern und vom Breakdance Project Uganda mitreißen. Die zeitgenössische Kreativszene in afrikanischen Ländern entwirft selbstbewusst ein neues Bild des Kontinents, das Sie mit uns erleben können.

Als Spezialist für Afrikareisen laden wir Sie ein, hinter die Kulissen zu schauen und bieten spannende Einblicke in Politik und Geschichte, Kunst und Kultur, Natur- und Naturschutz, Wirtschaft, Stadtentwicklung und Architektur. Lassen Sie sich von unseren Reisebausteinen begeistern. Bei uns bekommen Sie Rundreisen –  jenseits von Klischees und Stereotypen. 

Ab Herbst 2016 bieten wir 15- und 21-tägige Studienreisen für kleine Gruppen (4-12 Teilnehmer) nach Südafrika, Tansania und Uganda an. Ab Anfang 2017 auch nach Ruanda, Äthiopien und Simbabwe.

 

Campus Entwicklungspolitik: Für 18 bis 25 jährige

Nach dem Abi ins Ausland?

Kurzzeit-Freiwilligeneinsätze erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Möglich sind diese Einsätze bereits ab einer Woche. Die Welt sehen und nebenher etwas Gutes tun – klingt erst mal gut. Aber würden wir in Deutschland alle drei Wochen einen neuen Praktikanten in ein Waisenhaus schicken oder unseren Kindern neue Lehrkräfte in der Schule vorsetzen? Unsere Kritik an Voluntourismus können Sie hier nachlesen.

Mit unserem 6-wöchigen entwicklungspolitische Workshop schaffen wir eine Alternative für junge Weltenentdecker. Wichtig ist uns, dass wir von den Menschen vor Ort lernen. Wir möchten sie nicht belehren. Deshalb arbeiten wir während unseres Aufenthalts mit lokalen Experten zusammen, die uns ihre Sicht auf entwicklungspolitische und globale Herausforderungen vermitteln. Spannend, informativ und interaktiv …

Jetzt noch für den Campus Uganda 2016 anmelden!

 

Nachhaltig und fair Reisen mit Mingle Africa

Fairtrade ist in den Supermärkten angekommen, faire Reisen sind nach wie vor die Ausnahme. Eine schöne Reiseerfahrung darf aber nicht auf der Ausbeutung anderer beruhen. Deshalb legen wir bei der Gestaltung unserer Afrikareisen großen Wert auf CSR und Nachhaltigkeit. Seit April 2016 sind wir Teil der TourCert Community und mit dem TourCert Check ausgezeichnet. Wir wollen, dass alle Beteiligten von Tourismus profitieren und setzen uns für fairen Tourismus ein.

Nachhaltig reisen bedeutet aber auch, auf Klischees und Stereotypen zu verzichten. Deshalb können Sie mit uns 

… fern von Klischees nach Afrika reisen!

Atemberaubende Sonnenuntergänge, idyllische Landschaften, Elefanten am Wasserloch. Die Klischee-Afrikabilder in Reisekatalogen wecken Sehnsüchte. Dieser Kulisse aus „wilder Romantik“ steht die mediale Darstellung des „Krisen-Kontinents“ Afrika gegenüber: Armut und Konflikte prägen unsere Nachrichten.

Gerecht wird dem Kontinent keines dieser Bilder. Oder, um es mit den Worten der nigerianischen Schriftstellerin Adichie zu sagen:

“The problem with stereotype is not that they are untrue but that they are incomplete, they make one story become the only story.”


Wenn Sie Fragen zu unseren Afrikareisen haben oder eine Reise buchen wollen,
erreichen Sie uns unter  +49 (0) 030 – 893 793 43
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!